Über Stock und Linie

Weltweit sind 39 Millionen Menschen blind und weitere 246 Millionen sehbehindert. Laut einer Studie des Schweizerischen Zentralvereins für das Blindenwesen (SZB) leben alleine hierzulande 300’000 Menschen mit einer Sehbehinderung.
Für nicht wenige von ihnen ist er wohl immer noch eines der wichtigsten Hilfsmittel in Sachen Mobilität: der weisse Stock. Das ist wohl weitgehend bekannt. Weniger bekannt sind aber weitere Hilfmittel in diesem Bereich, deshalb möchte ich am heutigen Tag des weissen Stocks gerne auch mehr Aufmerksamkeit auf sie lenken.
An den meisten Bahnhöfen und auch mancherorts in Städten ist der Boden mit weissen, tastbaren Linien versehen, die als Leitsysteme vor allem für blinde und stark sehbehinderte Personen wichtig sind. Insbesondere an stark frequentierten Orten wie dem Zürcher HB sind die Linien, die einen durch das Getümmel führen, ohne dass man Angst haben muss, in jemanden oder etwas hineinzulaufen, sehr hilfreich. Doch funktioniert das wirklich so gut?
Sehr viele Leute sind sehr hilfsbereit: Sie erklären einem gerne den Weg oder bringen einen gleich an den gesuchten Ort. Das ist extrem toll und gibt mir beim Reisen als sehbehinderte Person auch eine gewisse Sicherheit. Es ist also überhaupt nicht so, als würden die Leute sich nicht achten. Viele tun das, aber die meisten wissen schlichtweg zu wenig über die Leitlinien und ihre wichtige Funktion, scheint es mir.
Oft stehen Leute, deren deponiertes Gepäck oder geparkte Autos auf ihnen herum, weswegen es dann trotz der Leitlinien noch immer recht mühsam sein kann, um alles und jeden herum und schliesslich von A nach B zu kommen. Ich bin aber zuversichtlich, dass sich das ändern kann und wahrscheinlich auch wird, wenn das Wissen bei den Leuten ankommt. Dieser Text soll ein Beitrag dazu sein. Er reicht aber nicht aus.
Deshalb möchte ich euch bitten, euch auf die Linien zu achten und auch andere auf ihre wichtige Bedeutung für uns Blinde und Sehbehinderte hinzuweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.